2001

Jahrestagung in Köln "50 Jahre rbv"
Festredner: Pater Dr. Heinrich Basilius Streithofen OP, Institut für Ges. Wiss. Walberberg e. V.

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 571

2001

Jahrestagung in Weimar
Festredner: Prof. Dr. jur. Werner Knopp, Präsident a.D. der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Satzungsänderung der Satzung vom Februar 1994

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 554

2002

Jahrestagung in Bremen
Festredner: Dr. jur. Henning Scherf, OB Bremen

Neuer Präsident des rbv: Dipl.-Ing. Klaus Küsel

Wechsel der Hauptgeschäftsführung: Nach mehr als 30 Jahren übergibt Dipl.-Ing. Arnd Böhme das Amt des Hauptgeschäftsführers an Dipl.-Berging. Henning Tiedge

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 532

2003

Jahrestagung in Berlin

Gründung der ARGE Deutscher Leitungsbau am 6. März 2003 in Köln

Gründung der figawa Service GmbH am 21. März 2003

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 537

2004

Jahrestagung in Augsburg

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 539

2005

Jahrestagung in Magdeburg

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 540

2006

Jahrestagung in Potsdam

Wechsel in der Geschäftsführung: Dipl.-Berging. Henning Tiedge übergibt das Amt des Geschäftsführers an Dipl.-Ing. Wilhelm Kröfges

Erstes Zertifikat für die erfolgreiche Überprüfung eines Unternehmens nach dem DVGW-Arbeitsblatt GW 301 in Kombination mit den organisatorischen Anforderungen des Kapitels 4.1 (BMS) übergeben

Satzungsänderung der Satzung aus dem Jahr 2001

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 525

2007

Jahrestagung in Köln

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 521

2008

Jahrestagung in Lübeck

Erweiterung der Geschäftsführung: Dipl.-Ing. Wilhelm Kröfges wird zum rbv-Hauptgeschäftsführer ernannt, Dipl.-Ing. Dieter Hesselmann zum neuen Geschäftsführer.

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 520

2009

Jahrestagung in Berlin

Übernahme der Geschäftsführung der Bundesfachabteilung Leitungsbau des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V. durch den rbv gemäß dem 2008 unterzeichneten „Berliner Abkommen“

Kooperation Leitungsbau, gegenseitige außerordentliche Mitgliedschaft in AGFW (Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und
KWK e.V.), DCA (Verband Güteschutz Horizontalbohrungen e.V.), GLT (Gütevereinigung Leitungstiefbau e.V.), GSTT (German Society for Trenchless Technology e.V.) und RSV (Rohrleitungssanierungsverband e.V.)

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 515

Fortsetzung


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Aktuelles

Jahresbericht 2019 – Partnerschaftlich und innovativ

Ob Kooperationen, Digitalisierung, Glasfaserausbau, Regelwerksarbeit und vieles mehr: Der rbv hat im vergangenen Jahr alle für einen qualitätsorientierten Umgang mit unterirdischen Infrastrukturen relevanten Themen verantwortungsvoll im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen begleitet. Erfahren Sie in dem nun vorliegenden Bericht alles über die umfangreichen Initiativen und Aktivitäten des Rohrleitungsbauverbandes.

Weiterlesen ...

Save the Date: Neuer Termin für rbv-Mitgliederversammlung im November

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste die ursprünglich für den 14. und 15. Mai dieses Jahres geplante rbv-Jahrestagung leider vor einigen Wochen abgesagt werden. Um die satzungsgemäß erforderlichen und strategisch wichtigen Beschlüsse fassen zu können, wurde zwischenzeitlich der 20. November als Ersatztermin der Mitgliederversammlung festgelegt.

Weiterlesen ...

Vorschau auf die wirtschaftliche Entwicklung in der Corona-Krise

Die Ausbreitung des Coronavirus hat innerhalb kürzester Zeit dazu geführt, Wirtschaft und Arbeitsmarkt in einen Ausnahmezustand zu versetzen. Derzeit sprechen Experten von der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte.

Weiterlesen ...