rbv-Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung besteht aus allen Mitgliedern des Rohrleitungsbauverbandes. Ihr obliegen u. a. die Wahl bzw. Bestätigung des Präsidenten und der beiden Vizepräsidenten, Beschlussfassungen über Satzungsänderungen, weitere Zertifikate oder Gütezeichen, die zum Erwerb der ordentlichen Mitgliedschaft berechtigen, sowie Wirtschaftspläne.

rbv-Vorstand

Im Vorstand werden alle wichtigen Angelegenheiten des Verbandes beraten. Er setzt sich zusammen aus:

  • dem Präsidenten
  • den beiden Vizepräsidenten
  • den Vorsitzenden der Landesgruppen
  • dem Vorsitzenden des Technischen Lenkungskreises
  • dem Vorsitzenden des Ausschusses für Personalentwicklung

rbv-Geschäftsführung

Zur Erledigung der laufenden Geschäfte des rbv gibt es eine Geschäftsstelle am Sitz des Verbandes in Köln unter Leitung des Geschäftsführers.

rbv-Landesgruppen

Die Mitglieder des Verbandes sind in 10 regionalen Landesgruppen zusammengefasst. In den mehrmals jährlich stattfindenden Landesgruppensitzungen werden die Wünsche und Bedürfnisse der Mitgliedsunternehmen diskutiert.

Technischer Lenkungskreis

Die technisch-wissenschaftlichen Belange der Mitglieder werden durch einen Technischen Lenkungskreis wahrgenommen. Der Technische Lenkungskreis setzt einen oder mehrere Technische Ausschüsse zur Bearbeitung der technischen Fragen ein. Die Technischen Ausschüsse repräsentieren die unterschiedlichen Sparten des Leitungsbaus.

Ausschuss für Personalentwicklung

Die Belange der Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter der Mitgliedsfirmen werden durch einen Ausschuss für Personalentwicklung wahrgenommen.

 

Die Fachgruppe Rohrleitungsbau der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V. (figawa) wird durch den Rohrleitungsbauverband gebildet. Der rbv ist Mitglied der figawa.


NEWSLETTER

 

button newsletter

 

Im April startet unser neuer rbv-Newsletter. Hier können Sie sich für diesen Dienst bereits jetzt anmelden: ANMELDUNG

 

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten 

Das Berufswelten-Portal, die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

Aktuelles

Betriebliche Corona-Tests für sicheren Infektionsschutz

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) haben sich Mitte März auf eine gemeinsame Aktion zur Stärkung des Infektionsschutzes durch betriebliche Corona-Tests geeinigt. Damit hat die Bauwirtschaft vorausschauend eine Umsetzung der Testpflicht für Unternehmen vorbereitet, die in Ergänzung der Corona-ArbSchV zum 20. April 2021 eingeführt wurde.

Weiterlesen ...

Bau von Leitungen im Grenzbereich zu Verkehrswegen – Was Sie wissen sollten!

Arbeits- und Verkehrssicherheit aufeinander abstimmen

Arbeitssicherheit und Verkehrssicherheit – beiden Aspekten gilt es bei Leitungsbauarbeiten in Grenzbereichen zu Verkehrswegen sehr sorgfältig Rechnung zu tragen. Dies kann im schlimmsten Fall zu einer Konfliktsituation führen, denn der Platzbedarf für den Verkehr konkurriert mitunter mit dem Platzbedarf für die Arbeitssicherheit der Beschäftigten vor Ort auf der Baustelle. In einem aktuellen Infopoint „Anforderungen der ASR A5.2 und der RSA beim Bau von Leitungen im Grenzbereich zu Verkehrswegen“ informieren rbv und DVGW über die wichtigsten Anforderungen und Vorgaben, um beide Sicherheitsanliegen angemessen zu berücksichtigen.

Weiterlesen ...

Kommentar: "Sicherheit ist eine Gemeinschaftsaufgabe"

Die Einhaltung höchster Standards zur Arbeitssicherheit ist neben allen technischen und qualitativen Anforderungen immer schon eine wesentliche Grundvoraussetzung aller Tätigkeiten des Leitungsbaus. Leider gab es für einen gezielten Arbeitsschutz für den Bau von Leitungen im Grenzbereich zu Verkehrswegen bislang keine individuell auf diese komplexen Rahmenbedingungen abgestimmten Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR). Dies hat sich mit Inkrafttreten der ASR A5.2 im Dezember 2018 grundlegend geändert.

Weiterlesen ...