Unsere Bildungsgesellschaften:

  • Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH (brbv)
  • rbv GmbH
  • Bildungsinstitut des Leitungsbaus der Bauindustrie GmbH

 

Geschäftsführer rbv GmbH, brbv GmbH, BLB GmbH

Geschäftsführer rbv GmbH, Prokurist brbv GmbH

Referenten

Seminar-, Lehrgangs,- Tagungs- und Messeorganisation

Standort Dresden Aufbaulehrgänge/Tagesseminare

Assistentin der Geschäftsführung

Versand, Logistik

Seminar- und Lehrgangsorganisation

Seminar- und Lehrgangsorganisation, Öffentlichkeitsarbeit

Buchhaltung


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Berufsbildung im Leitungsbau

 

Das Berufsförderungs­werk des Rohrleitungs­bauverbandes GmbH (brbv) sowie die rbv GmbH sind bundesweit tätige Bildungs-Service­dienstleister im Leitungsbau. Hauptaufgaben unserer beiden Gesellschaften sind Angebot und Durchführung eines umfassenden und modernen Fort- und Weiterbildungs­programms im Leitungsbau.

www.brbv.de

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten

 

Die Berufswelten in der Energie- und Wasserwirtschaft sind vielfältig, spannend und zukunftsorientiert. Die optimale Berufswahl treffen, den richtigen Ausbildungs- oder Studienplatz finden oder die besten Nachwuchskräfte für Ihr Unternehmen entdecken: Dieses Portal ist die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

 

www.berufswelten-energie-wasser.de

Aktuelles

Mindestlohn im Baugewerbe steigt zum 1. März 2019

Neue Vereinbarung abgeschlossen - Die Tarifvertragsparteien, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und die IG BAU, haben sich Ende 2017 auf die Erhöhung der Mindestlöhne für das Bauhauptgewerbe in zwei Schritten geeinigt.

Weiterlesen ...

Neue Broschüre zur Lagerung von Gefahrstoffen auf dem Bau

Handlungshilfen für Unternehmer und Führungskräfte - In der Bauwirtschaft werden täglich Gefahrstoffe verwendet. Diese werden von den Unternehmen meist schon vor der Verwendung beschafft und bis zur Verwendung gelagert.

Weiterlesen ...

„Erste Erfolge bei Thema Fachkräftemangel greifbar“

Der Fachkräftemangel wird die Bauwirtschaft noch über Jahrzehnte begleiten. Eine Trendwende ist derzeit nicht in Sicht. In dieser Situation ist es dem Bau – im Gegensatz zu anderen Branchen – dennoch gelungen, 70.000 neue Jobs zu schaffen, vor allem durch die Integration von Arbeitslosen und ausländischen Fachkräften.

Weiterlesen ...