Mitglied des rbv zu sein heißt, gut informiert zu sein, Normen, Technik und neue Entwicklungen mitzugestalten, teilzuhaben an aktuellen Strategien und energiepolitischen Erkenntnissen und dazuzugehören zum Kreis der führenden Unternehmen der Leitungsbaubranche.

Die Mitgliedschaft als ordentliche Mitglieder können alle Unternehmen erwerben, die ein Zertifikat GW 301 oder GW 302, ein Zertifikat FW 601, ein Gütezeichen RAL GZ 961 oder ein Gütezeichen RAL GZ 962 besitzen.

Die Aufnahme ist bei der Geschäftsführung schriftlich zu beantragen. Über Aufnahmeanträge entscheidet der Vorstand auf Vorschlag der Geschäftsführung.

Interesse an der Mitgliedschaft im Rohrleitungsbauverband? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Diana Küster
T +49 221 37 668-47
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Aktuelles

Jahresbericht 2019 – Partnerschaftlich und innovativ

Ob Kooperationen, Digitalisierung, Glasfaserausbau, Regelwerksarbeit und vieles mehr: Der rbv hat im vergangenen Jahr alle für einen qualitätsorientierten Umgang mit unterirdischen Infrastrukturen relevanten Themen verantwortungsvoll im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen begleitet. Erfahren Sie in dem nun vorliegenden Bericht alles über die umfangreichen Initiativen und Aktivitäten des Rohrleitungsbauverbandes.

Weiterlesen ...

Save the Date: Neuer Termin für rbv-Mitgliederversammlung im November

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste die ursprünglich für den 14. und 15. Mai dieses Jahres geplante rbv-Jahrestagung leider vor einigen Wochen abgesagt werden. Um die satzungsgemäß erforderlichen und strategisch wichtigen Beschlüsse fassen zu können, wurde zwischenzeitlich der 20. November als Ersatztermin der Mitgliederversammlung festgelegt.

Weiterlesen ...

Vorschau auf die wirtschaftliche Entwicklung in der Corona-Krise

Die Ausbreitung des Coronavirus hat innerhalb kürzester Zeit dazu geführt, Wirtschaft und Arbeitsmarkt in einen Ausnahmezustand zu versetzen. Derzeit sprechen Experten von der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte.

Weiterlesen ...