Am Donnerstag, den 21. Januar 2021, setzt der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. von 8:00 – 9:00 Uhr seine Reihe "BAUINDUSTRIE trifft am Morgen..." mit dem Thema "Digitale Infrastruktur" fort. Dabei diskutieren Ansprechpartner aus der Praxis online mit verschiedenen Repräsentanten der Politik. 

Die Belange der Leitungsbauer werden dabei vom stellvertretenden Vorsitzenden der Bundesfachabteilung Leitungsbau (BFA LTB) Thomas Wenzel, Vorpommersche Tief- und Kulturbau GmbH, und dem Mitglied des BFA LTB-Vorstandes Karl Jelinski, LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG Netzbau, wahrgenommen. Beide sind als Vertreter von Mitgliedsunternehmen des rbv auch bei uns keine Unbekannten. Thomas Wenzel ist stellvertretender Vorsitzender der rbv-Landesgruppe Nord und damit auch Mitglied im Erweiterten Vorstand des rbv.  Als Gäste aus der Politik stehen Gustav Herzog, MdB, Mitglied im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, SPD-Bundestagsfraktion, und Dieter Janecek, MdB, Sprecher für Industriepolitik und digitale Wirtschaft der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bereit.

Wir alle wissen, der Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland ist eine unserer zentralen Aufgaben in den kommenden Jahren, um unseren Wirtschaftsstandort zu stärken. Die Leitungsbauunternehmen stehen mit ihren Kapazitäten bereit, um ihren Beitrag dazu zu leisten. Dabei sehen wir uns aber mit wichtigen Fragen konfrontiert:

  • Wird der Breitbandausbau zu schnell vorangetrieben – Qualität versus Geschwindigkeit?
  • Muss der Breitbandausbau billig sein – Qualität versus Kosten?
  • Wird die etablierte Infrastruktur der digitalen Infrastruktur geopfert?
  • Gibt es Ressourcenverschwendung durch doppelt und dreifachen Ausbau?
  • Werden die richtigen finanziellen Anreize durch die Förderungen gesetzt?
  • Werden Leitungsbauunternehmen richtig getriggert, um am Breitbandausbau teilzunehmen (Laufzeit, ROI Aufbau von Kapazitäten)?

 

Seien Sie dabei, wenn diese Fragen umfassend erörtert werden. Über die Chatfunktion gibt es auch die Möglichkeit, sich an der Diskussion zu beteiligen. Zur Teilnahme melden Sie sich vorab unter https://attendee.gotowebinar.com/register/4625345663519289100 an. Danach erhalten Sie einen personalisierten Zugangslink vom HDB, mit dem Sie sich dann am 21. Januar einloggen können.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme von Seiten der Leitungsbauunternehmen.

 


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

NEWSLETTER

 

button newsletter

 

Im April startet unser neuer rbv-Newsletter. Hier können Sie sich für diesen Dienst bereits jetzt anmelden: ANMELDUNG

 

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Kooperationspartner

 

German Society for Trenchless Technology e.V.

 

GSTT

 

 

Rohrleitungssanierungsverband e.V.

 

RSV

 

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten 

Das Berufswelten-Portal, die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.

 

BG BAU Siegel Webadresse 

Das Präventionsprogramm der BG BAU: „Sicheres Verhalten lohnt sich für Dich, Deine Familie, Freunde und Kollegen!“

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos