Ganz im Zeichen der Nachwuchsgewinnung steht die im Rahmen der IFAT 2020 vom Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln, und dem Deutschen Ver­ ein des Gas­ und Wasserfachs e. V. (DVGW), Bonn, ausgetragene „Leitungsbau Challenge München“.

Wie auch in anderen Branchen verstärkt sich der Fachkräftemangel in der Leitungsbau-
branche zunehmend. Grund genug, interessierten Jugend­ lichen und vor der Berufswahl Stehenden eindrucksvoll vor Augen zu führen, wie attrak­ tiv die Berufsbilder im Leitungsbau sind und welche Aufstiegschancen sich bieten.

Können trifft auf Innovation


Bei der „Leitungsbau Challenge München“ haben angehende Fachkräfte, aber auch ausgebildete Facharbeiter der Leitungsbaubranche die Möglichkeit, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Challenge zeigt praxisnah, wie fachliches Können, moderne Materialien und innovative Verlegetechniken auf einer Rohrleitungsbaustelle ineinandergreifen.

Fach­ und regelgerecht

Während der Challenge gilt es, ein Wasserverteilungssystem aus Guss- und PE-Rohren zu bauen und eine Reparaturschelle mit einer Flanschverbindung zu montieren. Unabhängige Schiedsrichter bewerten die von den Teams erbrachten Leistungen. Die Bewertungskriterien setzen sich aus einer zeitlichen und einer fachlichen Kompo- nente zusammen. Anmelden können sich Teams von Leitungsbauunternehmen, Ausbildungsstätten, Versorgungsunter-
nehmen sowie Netzbetreibern aus dem In- und Ausland. Die Teams bestehen jeweils aus drei Personen, die nicht länger als zehn Jahre im Beruf tätig sind. Die Organisatoren und die Teams freuen sich in München auf zahlreiche und sicherlich begeisterte Zu- schauer sowie einen fairen und sportlichen Wettkampf!

Für weitere Informationen rund um die Leitungsbau Challenge München kontaktieren Sie bitte Lukas Romanowski vom Rohrleitungsbauverband: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Beim DVGW steht Ihnen Stephan Tolkmitt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Fragen gerne zur Verfügung. (rbv/DVGW)

2019 Challenge verkleinert

Schon auf der IFAT 2018 war die Leitungsbau Challenge ein Erfolg: auch hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren.
Foto: rbv


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos