Die aktuellen Anforderungen an eine qualitativ hochwertige Bauausführung im Leitungsbau werden im Spannungsfeld eines generationsübergreifenden Netzerhalts sowie eines zukunftsorientierten Netzausbaus zunehmend komplexer.

Wer hier mit allen Veränderungen einer modernen Bauverfahrenstechnik sicher Schritt halten möchte, für den ist lebenslanges Lernen alternativlos. Doch über welche relevanten Kernkompetenzen sollten im Leitungsbau tätige Mitarbeiter zukünftig verfügen? Um hier gezielt Hilfestellung bei der Aus­ und Weiterbildung zu leisten, hat der Rohrleitungsbau-
verband e. V. (rbv) mit Hilfe seiner Berufsbildungsgesellschaften und zahlreicher Bildungspartner aktuell wieder ein attraktives Jahresprogramm 2020 für die Berufsbildung im Leitungsbau zusammengestellt.

Berufliches Handeln begreifbar zu machen, bedeutet im wahrsten Wortsinn, die in der Praxis wichtigen Tätigkeiten und Aufgaben zu üben, zu verstehen, die Dinge „begreifbar und (an) fassbar“ zu machen. Dies ist besonders wichtig in Zeiten der Digitalisierung, da diese eine zunehmende Komplexität der beruflichen Anforderungen nach sich zieht. Hier ist ein vertieftes Methodenwissen unabdingbar, um professionell auf der Höhe der Zeit agieren zu können. Deshalb liegt ein wesentlicher Fokus des aktuellen Jahresprogramms darauf, die Inhalte der Schulungen und Trainingseinheiten „begreifbar zu machen“, verständlich darzustellen, nachhaltig sowie einprägsam zu gestalten und gut zu vermitteln.

„Dieser Aufgabe messen wir im rbv seit jeher große Bedeutung bei, sie steht im Fokus unserer Berufsbildung“, erläutert Dipl.-Ing. Mario Jahn, Geschäftsführer der rbv GmbH. „Fragen wie ‚Wieso – Weshalb – Warum‘ müssen unsere Teilnehmer nach dem Besuch einer Veranstaltung beantworten können. Dann haben wir einen richtig guten Job gemacht und den Teilnehmern damit den größtmöglichen Nutzen für ihre betriebliche Weiterbildung ermöglicht“, erklärt Jahn weiter.

Altbewährtes und viel Neues

Neben einer Vielzahl von bewährten Grundlagenschulungen, Informationsveranstaltungen und Praxisseminaren für die Bereiche Gas/Wasser, Fernwärme, Abwasser, Strom, Telekommunikation, Industrie- Rohrleitungsbau sowie BWL und Recht stehen mit dem aktuellen Programm auch eine Reihe neuer Weiterbildungsinhalte zur Verfügung. Hierzu zählen der „Sachkundenachweis: Abfall und Bodenprobennahme nach LAGA PN 98 mit Zertifikat und praktischer Prüfung“ und etliche andere mehr. Um den gestiegenen Anforderungen im Zusammenhang mit einem flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes gerecht zu werden, bietet der rbv nun in Kooperation mit Netze BW und der Glasfaserschule die IHK-geprüfte Fortbildung zur „Infrastrukturkraft für Glasfasernetztechnik – Bau“ an. Insgesamt enthält das neue Bildungsprogramm bundesweit rund 150 attraktive Seminare und Veranstaltungen der beruflichen Weiterbildung. Hier ist also für jeden Interessenten mit Sicherheit ein ansprechendes inhaltliches Angebot dabei, um erweiterte berufliche Bausteine zu erkunden, zu erlernen und zu begreifen. (brbv/rbv)

Hier steht das ganze Programm zum Download bereit.


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos