Bundesweite Qualifikationslehrgänge im Glasfaserausbau - Der rbv war zu Besuch im Ausbildungszentrum der Netze BW in Esslingen. Im Anschluss an die Besichtigung des Neubaus erfolgte ein intensiver und konstruktiver Austausch über die weitere Ausgestaltung der Kooperation im Rahmen des Ausbaus von Glasfasertechnik.

Anlässlich der Erweiterung des Ausbildungszentrums der Netze BW besuchte die rbv GmbH, vertreten durch Geschäftsführer Mario Jahn, am 14. Januar 2020 den Neu- beziehungsweise Anbau in Esslingen. Neben der Besichtigung des neuen Schulungszentrums stand die Kooperation zur Berufsförderung im Bereich der Glasfasertechnik zwischen rbv, Netze BW und weiteren wichtigen Marktpartnern vor allem in Bezug auf einen gelingenden Breitbandausbau auf der Tagesordnung.

Das Treffen bildete den Grundstein, um den gemeinsam entwickelten Lehrgang „Infrastrukturfachkraft für Glasfasertechnik Leitungsbau“ am Markt zu etablieren. Die Ausbildung soll in Modullehrgängen zu einem vereinheitlichten bundesweiten Angebot führen und somit dem Fachkräftemangel – speziell im Bereich des Breitbandausbaus – entgegenwirken und die Fachkräfte von morgen qualifizieren.

Passende Qualifikationsmuster etablieren

Die Zusammenarbeit der Partner ergab sich aus dem gemeinsamen Wunsch von rbv-Mitgliedern als Auftragnehmer sowie von Versorgern und Stadtwerken als Auftraggeber, ein passendes Angebot für die gesamte Branche zu entwickeln. „Lehrgänge wie die ‚Infrastrukturfachkraft für Glasfasertechnik Leitungsbau‘ sind unverzichtbar, um die passenden Qualifikationsmuster zum Ausbau von Glasfasertechnik in Deutschland zu etablieren“, betonte Jahn mit Blick auf die Initiative. Denn für einen nachhaltigen Ausbau bedarf es speziell geschulter Fachkräfte und die Möglichkeit zur Erlangung von Zusatzqualifikationen. Hierfür gibt es zum derzeitigen Stand keine spezifischen Ausbildungsangebote (z. B. duale Ausbildung). Dies möchten der rbv und die Netze BW durch ihre Zusammenarbeit ändern und den Breitbandausbau bundesweit fördern. Der rbv freut sich, an diesem wichtigen Prozess mitzuwirken und sieht in einer erfolgreichen Markteinführung des neuen, rbv-zertifizierten Lehrganges eine tragfähige und markttaugliche Strategie, um den Ausbau eines qualitativ hochwertigen, flächendeckenden Glasfasernetzes voranzutreiben. (rbv/Netze BW)

2020 Kooperation Netzebw verkleinertTrafen sich in Esslingen anlässlich der Erweiterung des Ausbildungszentrums der Netze BW: Medina Crnalic (Netze BW), Gerhard Heinrich (Leiter Ausbildungszentrum Netze BW), Mathias Rinder (Netze BW), Mario Jahn (rbv GmbH), Andreas Kohl (Netze BW) und Christoph Schmickler (Netze BW) (v.l.n.r.). Foto: rbv/Netze BW

 


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Kooperationspartner

 

German Society for Trenchless Technology e.V.

 

GSTT

 

 

Rohrleitungssanierungsverband e.V.

 

RSV

 

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten 

Das Berufswelten-Portal, die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.

 

BG BAU Siegel Webadresse 

Das Präventionsprogramm der BG BAU: „Sicheres Verhalten lohnt sich für Dich, Deine Familie, Freunde und Kollegen!“

Termine

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos