In den vergangenen Jahren haben die Vorschriften und Regelungen der Berufsgenossen­schaften starken Veränderungen unterlegen; die Welt der Arbeitssicherheit befindet sich im Wandel.

So wurde nicht nur die Nomenklatur der bestehenden berufsgenossen­schaftlichen Werke geändert und zwischen den einzelnen Genossenschaften harmonisiert; viele bekannte und vertraute Regeln und Vorschriften sind auf einmal „verschwunden". Sie wurden jedoch nicht ersatzlos zurückgezogen; die Regelungen wurden u. a. in die Neufassungen der Betriebs­sicherheitsverordnung oder auch der Arbeitsstättenverordnung aufgenommen. Nun sind diese Verordnungen als juristische Texte für den Laien nicht immer selbsterklärend und bedürfen nicht selten einer Interpretation bzw. einer Erläuterung.

Im Falle der Arbeitsstättenverordnung ist dies durch die Herausgabe der sogenannten „Technischen Regeln für Arbeitsstätten" erfolgt. Diese werden durch den Ausschuss für Arbeitsstätten erstellt, ein Gremium der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Diese Bundesanstalt ist dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstellt. Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten geben „den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene sowie sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse für das Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten wieder". (ASR 2.2)

Die Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR) 2.2 bietet Erläuterungen bezüglich des Brandschutzes bzw. der zu ergreifenden Maßnahmen gegen Brände. Neben Einteilungen in Brandklassen, geeigneten Löschmitteln und der entsprechenden Ausstattung von Arbeitsstätten sei in diesem Zusammenhang besonders auf die Kapitel 6.1 (Unterweisung), 6.2 (Brandschutzhelfer) und vor allem auf das Kapitel 7 „Abweichende/ergänzende Anforderungen für Baustellen" hingewiesen. So heißt es etwa in Kapitel 7 (3): „Personen, die mit den vorgenannten Arbeitsmitteln tätig werden, sind theoretisch und praktisch im Umgang mit Feuerlöschern zu unterweisen.
Es empfiehlt sich, diese Unterweisung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen." Unter Kapitel 7 (2) finden sich Hinweise zu geeigneten Löschmitteln.

Eine Gesamtaufstellung aller existierenden Technischen Regeln für Arbeitsstätten zum Download findet sich hier.


NEWSLETTER

 

button newsletter

 

Hier können Sie sich für unseren rbv-Newsletter anmelden: ANMELDUNG

 

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Initiative Zukunft Leitungsbau

2020 zukunft leitungsbau 4x

Hintergrundinformationen und erste Arbeitsergebnisse zum Handlungsfeld "Innovative Partnerschaftsmodelle"

Videos

2021 tomatolix 1Trlb 

Video „tomatolix - Ein Tag lang Rohrleitungsbauer”

Gerne anschauen und weitersagen!

Weitere Videos

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten 

Das Berufswelten-Portal, die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.

 

BG BAU Siegel Webadresse 

Das Präventionsprogramm der BG BAU: „Sicheres Verhalten lohnt sich für Dich, Deine Familie, Freunde und Kollegen!“

Termine

Kooperationspartner

 

German Society for Trenchless Technology e.V.

 

GSTT

 

 

Rohrleitungssanierungsverband e.V.

 

RSV