Aktuell, umfassend, erfolgreich - Die zurückliegende 15. Würzburger Kunststoffrohr­Tagung mit ihrer Fachausstellung und Podiumsdiskussion bot erneut einen spannenden Einblick in die Welt der Kunststoffrohre, die inzwischen ihren festen Platz in praktisch allen Anwendungs­bereichen im Leitungsbau erobert haben.

Rund 140 Teilnehmer aus dem In­ und Ausland waren der Einladung in das Tagungszentrum Festung Marienberg gefolgt. Die Vorträge der zweitägigen, vom Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv) und vom SKZ – Das Kunststoffzentrum gemeinsam organisierten Traditions­veranstaltung befassten sich unter anderem mit Kunststoffrohrsystemen in der Ver­ und Entsorgung und auf dem Gebiet der Sanierung. Aktuelle Informationen über Material­entwicklungen, Schweißtechnik sowie wichtige Regel­ werke und die Qualitätssicherung sorgten für ein umfassendes, gleichzeitig aber auch tiefgehendes Themenangebot.

So zeigte der Einführungsvortrag „Zustand der Kanalisation in Deutschland“ von Rüdiger Heidebrecht, DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser & Abfall e. V., auf beeindruckende Weise, auf welch hohem technischem und hygienischem Stand sich die Kanalisation hierzulande im Vergleich zu anderen Nationen befindet. Ein weiteres Highlight war die Podiumsdiskussion zum Thema „Mechanische Verbinder in der Gas- und Wasserversorgung“. Unter den Teilnehmern bestand Einigkeit darüber, dass aufgrund der vielfältigen Anforderungen gezielte Schulungen an den zu verbauenden Produkten notwendig sind. Nur auf diese Weise sei die Sicherung der Verarbeitungsqualität möglich, so der Tenor der Diskussion. Ihr lag das DVGW-Arbeitsblatt GW 326 zugrunde, das mittlerweile im Weißdruck erschienen ist.

Der mit einem Augenzwinkern angekündigte Vortrag „Traditionsreiches Bier in neuen Rohren“ leitete schließlich zu dem informellen Erfahrungsaustausch im Rahmen der Abendveranstaltung mit fränkischen Spezialitäten über. Wie schon in den Jahren zuvor zeigten sich Besucher, Referenten und Aussteller gleichermaßen zufrieden mit dem Verlauf der Tagung und waren sich einig, dass sich in den Vorträgen und der vom rbv organisierten Fachausstellung wieder einmal mottogemäß „Die Welt der Kunststoffrohre“ widergespiegelt hat.


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos