Broschüren zu folgenden Themen können Sie auf der Website des BRBV bestellen:

  • Betriebliches Managementsystem (BMS) im Rohrleitungsbau
  • Gefährdungsbeurteilung für den Rohrleitungsbau
  • Handbuch zur GW 128 - Einfache vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
  • Hinweise zur planmäßigen Überwachung von PE-Schweißern nach DVGW-Arbeitsblatt GW 330
  • Informationen und Hinweise für die Ausbildung Rohrleitungsbauer/in
  • Instandhaltungsstrategien
  • Musterhandbuch Betriebliches Management­-system im Brunnenbau nach W 120-1/-2
  • Pauschalverträge
  • Sachkundiger Wasser
  • Schweißhandbuch (SHB) nach DIN EN ISO 3834-2
  • Studie: Mögliche Auswirkung der Anreizregulierung auf Dienstleister für Netzbetreiber
  • Verkehrsabsicherung von Rohrleitungsbaustellen
  • Zukunft Leitungsbau - Auftrag Mensch


www.brbv.de/service/


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Berufsbildung im Leitungsbau

 

brbv logos2

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch!

Berufswelten Energie & Wasser

 

berufswelten 

Das Berufswelten-Portal, die Informations-Drehscheibe für Unternehmen, engagierte Fachkräfte und alle, die es werden wollen.

Aktuelles

rbv nimmt Stellung zum DigiNetz-Gesetz - Risiko und Chance zugleich

Rund ein halbes Jahr ist das „Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwin­digkeitsnetze“ (DigiNetz-Gesetz) in Kraft. Kern der Regelung ist die Einbindung von öffentlichen Versorgungsnetzen in den Ausbau des Breitband­netzes.

Weiterlesen...

Sitzung des CEN Technical Committee 107: rbv normt mit

Zahlreiche Normungsprojekte und deren Bearbei­tungsstatus standen auf der Tagesordnung der jährlichen Sitzung des Technischen Komitees 107 „Werksmäßig gedämmte Mantel­rohre für Fernwärme“ (TC 107), die am 24. und 25. April im finnischen Helsinki stattfand.

Weiterlesen...

Andreas Hüttemann ist neuer rbv-Referent

Zurück zu den Wurzeln - Das rbv-Team in der Marienburger Straße 15 hat Verstärkung erhalten: Seit 1. Juni ist Dipl.-Ing. Andreas Hüttemann dort als Referent beschäftigt und soll insbesondere seine fundierten und langjährigen Kenntnisse der nationalen und interna­tionalen Regelwerke und Normen in die immer bedeutsamere europäische Normung für den Leitungsbau einbringen.

Weiterlesen...