Mitglied des rbv zu sein heißt, gut informiert zu sein, Normen, Technik und neue Entwicklungen mitzugestalten, teilzuhaben an aktuellen Strategien und energiepolitischen Erkenntnissen und dazuzugehören zum Kreis der führenden Unternehmen der Leitungsbaubranche.

Die Mitgliedschaft als ordentliche Mitglieder können alle Unternehmen erwerben, die ein Zertifikat GW 301 oder GW 302, ein Zertifikat FW 601, ein Gütezeichen RAL GZ 961 oder ein Gütezeichen RAL GZ 962 besitzen.

Die Aufnahme ist bei der Geschäftsführung schriftlich zu beantragen. Über Aufnahmeanträge entscheidet der Vorstand auf Vorschlag der Geschäftsführung.

Interesse an der Mitgliedschaft im Rohrleitungsbau? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Diana Küster
T +49 221 37 668-47
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Aktuelles

rbv nimmt Stellung zum DigiNetz-Gesetz - Risiko und Chance zugleich

Rund ein halbes Jahr ist das „Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwin­digkeitsnetze“ (DigiNetz-Gesetz) in Kraft. Kern der Regelung ist die Einbindung von öffentlichen Versorgungsnetzen in den Ausbau des Breitband­netzes.

Weiterlesen...

Sitzung des CEN Technical Committee 107: rbv normt mit

Zahlreiche Normungsprojekte und deren Bearbei­tungsstatus standen auf der Tagesordnung der jährlichen Sitzung des Technischen Komitees 107 „Werksmäßig gedämmte Mantel­rohre für Fernwärme“ (TC 107), die am 24. und 25. April im finnischen Helsinki stattfand.

Weiterlesen...

Andreas Hüttemann ist neuer rbv-Referent

Zurück zu den Wurzeln - Das rbv-Team in der Marienburger Straße 15 hat Verstärkung erhalten: Seit 1. Juni ist Dipl.-Ing. Andreas Hüttemann dort als Referent beschäftigt und soll insbesondere seine fundierten und langjährigen Kenntnisse der nationalen und interna­tionalen Regelwerke und Normen in die immer bedeutsamere europäische Normung für den Leitungsbau einbringen.

Weiterlesen...

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos