Die neue DIN 4124 – Was Sie wissen sollten!

DIN 4124 gilt für geböschte und für verbaute Baugruben und Gräben, die von Hand oder maschinell ausgehoben werden. Die Norm gilt u. a. für Baugruben und Gräben, in denen:

  1. Kanäle, zum Beispiel Fernwärme, Kabelkanäle oder bedingt Abwasserkanäle, hergestellt,
  2. Leitungen, zum Beispiel Kabel oder Rohre, verlegt werden,
  3. sowie für andere vorübergehende Aufgrabungen und Ausschachtungen aller Art, zum Beispiel für Startschächte und Bergschächte.

Für einfache Fälle enthält DIN 4124 Bemessungsregeln, bei deren Beach-tung rechnerische Standsicherheitsnachweise entfallen können, zum Beispiel zu Böschungswinkeln und zu Regelausführungen des waage-rechten beziehungsweise des senkrechten Verbaus (Normverbau). Die DIN 4124 ist die sicherheitstechnisch wichtigste Richtlinie für den tiefbautech-nischen Teil zur Herstellung von Leitungsgräben. 

Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen in der Norm. 

Hier finden Sie den vollständigen rbv-Infopoint zum kostenlosen download.


Suchen Sie nach Firma, Stichwort, Stadt oder Zertifizierung – oder wählen Sie ein Bundesland.
Alle Mitglieder alphabetisch auflisten.

Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Aktuelles

Neues Angebot „Anwendungsfachkraft Leitungsbau Gas/Wasser“

Zwischen dem 02.03.2020 und 17.04.2020, findet in Stuttgart unser neuer, rbv-zertifizierter Lehrgang zur „Anwendungsfachkraft Leitungsbau Gas/Wasser“ statt.

Weiterlesen ...

Initiative Fachkräfte für den Glasfaserausbau - Verbände mahnen Ministerien zum Handeln

Digitalisierung in Deutschland kann nur auf der Basis einer flächendeckenden Glasfaser- und Mobilfunkversorgung gelingen. Die in der „Initiative Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ engagierten Institutionen, darunter auch der Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), haben den verantwortlichen Bundesministern Mitte Dezember ein Positionspapier „Glasfaser- und Mobilfunkausbau effektiver gestalten“ übergeben, ...

Weiterlesen ...

InfraSPREE Kongress 2020 in Berlin!

InfraSPREE ist ein neuer Fachkongress der Wasserbranche in Berlin, der mit seiner Premiere am 9. und 10. September 2020 mehrere bisherige Fachveranstaltungen – darunter den Berliner Sanierungstag, das Internationale Leitungsbausymposium und den Schaustellentag – bündelt und ersetzt. Damit wird für Aussteller und Besucher ein deutliches Effizienz-Plus erzielt.

Weiterlesen ...