Erster Workshop erfolgreich in Würzburg gestartet -
Fachkräftesicherung ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen, nicht nur in unserer Branche. Die Erbringung von Infrastrukturdienstleistungen ist gefragt wie nie, an Aufträgen mangelt es nicht, aber immer öfter an ausreichendem Fachpersonal.

Und so war es sehr erfreulich, dass das Workshop­Angebot des rbv erfolgreich angenommen wurde und die erste Veranstaltung in Würzburg starten konnte.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Bereichen der Unternehmen, von der Personalerin, über den kaufmännischen Leiter bis zum Geschäfts-
führer. Auch alle Generationen, die heute in den Unternehmen zusammenarbeiten, waren vertreten. Durch die unterschiedlichen Blickwinkel entstanden spannende Diskussionen, die zu gut verwertbaren Workshop-Ergebnissen führten. So erarbeiteten die Teilnehmer konkrete Vorschläge für die Gestaltung optimaler Rahmenbedingungen, um attraktiv für junge Mitarbeiter zu sein und diese auch langfristig für das Unternehmen binden zu können.

Gemeinsam erfolgreich agieren

Um die „richtigen“ Mitarbeiter an Bord zu holen, muss der „Cultural Fit“ gegeben sein, heißt, potenzielle Mitarbeiter müssen zur Kultur des Unternehmens passen. Das in Bewerbungs-
gesprächen herauszufinden, ist nicht einfach, wie auch die Teilnehmer feststellen mussten. Denn mit 08/15- Fragen kommt man nicht ans Ziel, hier ist nicht zuletzt auch Kreativität gefragt.

Marktpositionierung ist eine wichtige Aufgabe, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Leitungsbau zu stärken, gerade auf dem Bewerbermarkt. Letztlich müssen viele Maßnahmen gut ineinandergreifen, von der Kommunikationsstrategie über optimale Recruiting- und Onboarding-Prozesse, einem gezielten Talentmanagement bis zur Weiterentwicklung der Führungs- und Unternehmenskultur.

Andreas Rubenbauer, Geschäftsführer der Karl Krumpholz GmbH, fasste seinen Eindruck anschließend so zusammen: „Das war ein gelungenes Seminar mit einem guten Überblick zum Ausbildungsmarketing. Es hat mich für Themen sensibilisiert, die ich vorher gar nicht so im Blick hatte. Gerade für mich als Geschäftsführer eine gute Hilfestellung, Impulse für unser strategisches Personalmanagement setzen zu können. Denn das Personal von morgen ist unser wichtigster Erfolgsfaktor.“ (rbv)

Die nächsten Termine dieses neuen Veranstaltungsformats sind für den 2. April 2019 in Hamburg sowie für den 5. September 2019 in Kerpen geplant. Weitere Informationen finden Sie hier.


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos