In mehr als jedem dritten Betrieb in Deutschland blieben 2017 Ausbildungsplätze unbesetzt. In rund 17.000 Unternehmen gingen überhaupt keine Bewerbungen mehr ein. Das zeigt die Untersuchung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) „Ausbildung 2018“, die am 18. Juli 2018 in Berlin vorgestellt wurde.

Durchsetzen im Wettstreit um Auszubildende werden sich nach Überzeugung von Mario Jahn, Aus- und Weiterbildungsexperte des rbv, Unternehmen mit klugen Recruiting- und Personalstrategien. „Hingegen wird unter die Räder kommen, wer nur klagt und nicht auch selbst nach Lösungen sucht – denn ohne qualifizierte Mitarbeiter haben Unternehmen keine Zukunft“, so Jahn. Das Ziel, vorhandene Ausbildungsplätze zu besetzen, nannte DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks eine „Daueraufgabe“, die einen langen Atem und die Zusammenarbeit mit den Partnern der beruflichen Bildung erfordere.

Weitere Informationen gibt es hier:


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos