Die Aufgaben im Leitungsbau werden immer anspruchsvoller. Da heißt es für die Beschäftigten fachlich immer auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Damit Auszubildende und alte Hasen gleichermaßen nicht den Anschluss an die Zukunft verpassen, hat der Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv) mit Hilfe seiner Berufsbildungsgesellschaften und zahlreichen Bildungspartnern wieder ein attraktives Jahresprogramm 2019 für die Berufsbildung im Leitungsbau auf die Beine gestellt.

Es trägt den Titel „Zukunft ausbauen“ und kann beim Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes (brbv) bestellt oder unter www.brbv.de heruntergeladen werden.

50 Seiten geballte Bildung

In den Bereichen Gas, Wasser, Fernwärme, Abwasser, Strom, Telekommunikation und Industrie-Rohrleitungsbau finden Interessierte wieder vielfältige Angebote – ob in Form von bundesweit stattfindenden Grundlagen- und Praxisschulungen oder Informationsveran-
staltungen und Tagungen. Komplettiert wird das Aus- und Weiterbildungsprogramm durch Veranstaltungen zu den Themen Organisation, Recht und Betriebswirtschaft sowie eine Übersicht über interessante Tagungen.

Auf Wunsch schnürt der rbv auch ein bedarfsgerechtes Paket und kommt damit zu einer Inhouse-Schulung ins Unternehmen. Angesichts von 45 über das gesamte Bundesgebiet verteilten Kursstätten dürfte es aber auch kaum ein Problem sein, die passende Veranstaltung in erreichbarer Nähe zu finden.

„Auf die Beine gestellt hat der rbv das breitgefächerte Bildungsprogramm zusammen mit seinen 26 Bildungspartnern“, so Mario Jahn, Geschäftsführer der rbv-GmbH. Gemeinsam stehe man für fachliche Qualität, aktuelle Inhalte und moderne Schulungsformen.

Achtung neu!

Ganz neu im Programm sind unter anderem die Infoveranstaltung „Aufschweißen von Stutzen und Anbohren in Betrieb befindlicher Leitungen (Fernwärme)“ und die Grundlagen-
schulung „Mechanisches Verbinden von PE-Rohren in der Gas- und Wasserverteilung (Rohrnetz) – Fachkraft und Fachaufsicht – Anforderungen und Qualifikation nach DVGW- Arbeitsblatt GW 326“. Rein rechtlich geht es zu bei den neuen Informationsveranstaltungen zu „Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Leitungsbau- und Versorgungsbetrieben“, „VOB-Bauvertrag & Gesetzliches Bauvertragsrecht 2019 – Grundlagen für Praktiker“ und „Arbeitsschutz 2019“. Hilfreiche Tipps gibt es bei der Veranstaltung „Ausbildungsmarketing und Marktpositionierung für Leitungsbau- und Versorgungs-
unternehmen“.

Das sind nur einige neu ins Programm aufgenommene Themen – insgesamt haben Teilnehmer die Qual der Wahl unter rund 150 Berufsbildungsangeboten. (rbv)


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos