Am 19. April hat der Arbeitskreis Junge Führungs­kräfte des Rohrleitungsbauverbandes in Frankfurt am Main getagt. Ein Schwerpunkt der Tagesordnung war neben dem Bericht über die aktuellen Entwicklungen aus dem Verband der Workshop zum Thema „Datenschutz in Unternehmen, was ist zu beachten“.

Hierzu gab der Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) Florian Decker von RESMEDIA | Anwälte für IT-IP-Medien aus Mainz in seinem Vortrag „Fit für die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) – Was ändert sich und um was müssen Sie sich kümmern?“ einen Überblick über das komplexe Themengebiet.

In zehn Tipps von „Verträge mit Cloud­Anbietern anpassen“ über „Alt­Einwilligungen weiterhin nutzen“ bis hin zu „Datenschutzbeauftragter – Erforderlich?“ gab Decker den Teilnehmern wichtige Hinweise an die Hand, was sich beim Datenschutz durch die neue Datenschutz­Grundverordnung (DSGVO) für die Unternehmen verändert und wie sie sich auf die Situation einstellen können. Dem Vortrag folgte erwartungsgemäß eine angeregte Diskussion mit dem Referenten, was wiederum zeigt, wie wichtig dieses Thema auch für die Teilnehmer des AK Junge Führungskräfte war.

Die nächste Sitzung des AK Junge Führungskräfte findet am 27. November 2018 zusammen mit dem Ausschuss für Personalentwicklung im rbv­Verbandshaus in Köln statt. (rbv)

Wer die zehn Tipps aus dem Vortrag von Florian Decker selber nachlesen möchte, hat unter diesem Link die Möglichkeit dazu.


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Termine

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos