Gelungener Auftritt als attraktive Branche - Mit einem Branchengemeinschaftsstand haben sich die Unternehmen und Verbände der Versorgungswirtschaft und des Leitungsbaus am 2./3. März erfolgreich auf einer der großen Ausbildungsmessen in Deutschland, der „Berufe live“ in Düsseldorf, präsentiert.

An dem gemeinsamen Auftritt beteiligt waren neben dem Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv) der Deutsche Verein des Gas­ und Wasserfaches e. V. (DVGW) und der AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. Die „Berufe live“ findet einmal pro Jahr in Düsseldorf statt und hat 2018 rund 8.000 Besucher angezogen.

Ausbildungsberufe präsentiert

Das Ziel der gemeinsamen Aktion war es, jungen Menschen in der Berufsorientierung die Möglichkeiten einer beruflichen Karriere in der Energie­ und Wasserbranche sowie im Leitungsbau näherzubringen. „Wir haben die Möglichkeit genutzt, uns gemeinsam mit Mitgliedsunternehmen als leistungsfähige Branche mit einem breiten Spektrum an Ausbildungsberufen zu präsentieren“, zieht Dipl.­Ing. Mario Jahn eine positive Bilanz.

2018 Berufe Live rbvStandDer Prokurist des Berufsförderungswerks des Rohrleitungs­bauverbandes (brbv) hebt hervor, dass es sich bei den Standbesuchern vielfach um Schüler der Klassen 8 bis 10 gehandelt hat - ein Pluspunkt, denn aufgrund der zahlenmäßig stark vertretenen Schüler der achten Klasse war eine frühzeitige Ansprache potenzieller Auszubildender möglich. Ausschlaggebend für die gemeinsame Präsentation der Verbände war der sich dramatisch verstärkende Wettbewerb um Nachwuchs für die klassische duale Ausbildung. In diesem Wettbewerb sei es wichtig, sich bereits in der Phase der Berufsorientierung bei den Schülern als interessanter Arbeitgeber mit Entwicklungsmöglichkeiten ins Bewusstsein zu bringen.

Die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten der Branche wurde von den Stadtwerken Neuss sowie den Leitungsbauunternehmen Scheven GmbH und LTG Leitungs­ und Tiefbau­gesellschaft vorgestellt. Zur Attraktivität des Gemeinschaftsstandes beigetragen haben zudem die praktischen Vorführungen der Auszubildenden des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW gGmbH aus Kerpen, bei denen Anpacken und Mitmachen gefragt war.

Positive Bilanz

Insgesamt wurde der Auftritt von allen beteiligten Partnern als großer Erfolg bewertet. Neben der starken Präsentation der Branche konnten konkrete Vermittlungsgespräche geführt werden. Jahn: „Unsere Beteiligung an der Messe war sinnvoll, da sich uns die Chance eröffnet hat, intensiv ins Gespräch zu kommen und die Mitgliedsunternehmen des rbv als attraktive Arbeitgeber vorstellen zu können.“ Auch hier zeigte sich, dass zur Erreichung der Zielgruppe ein Umdenken notwendig ist: Die Jugendlichen erwarten eine digital geprägte Ansprache, z. B. in Form von Hinweisen auf YouTube­Filme und QR­Codes zur weiterführenden Information im Internet, um nur zwei Möglichkeiten zu nennen.

Sinnvolle Ergänzung des Ausbildungsmarketings

2018 Berufe Live TeilnehmerDie Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt zeigen, dass sich eine Teilnahme an Ausbildungsmessen für die Unternehmen der Energie­ und Wasserwirtschaft sowie des Leitungsbaus lohnen kann. „Außer Maßnahmen wie Kontaktaufbau zu Schulen, Speed­Datings und Recruiting­Tage können wir unseren Mitgliedsunternehmen die Beteiligung an regionalen Ausbildungsmessen als sinnvolle Ergänzung des Ausbildungsmarketings empfehlen“, so das Fazit Jahns. (rbv)

Eine Übersicht über Aus­ und Weiterbildungsmessen finden hier:


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Termine

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos