Das Building Information Modeling (BIM, Gebäude­datenmodellierung) gewinnt im Bauwesen – vom Hochbau bis hin zur unterirdischen Infrastruktur – immer mehr an Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund haben sich die German Society for Trenchless Technologie e.V. (GSTT) und der Rohrleitungsbauverband e.V. (rbv) entschlossen, ihre Mitgliedsunternehmen zusammen für das zukunftsweisende Thema zu sensibilisieren und ihre Mitglieder aufgerufen, sich an einem gemeinsamen Arbeitskreis zu beteiligen. Mit BIM sollen sämtliche Prozesse entlang der Wertschöpfungskette per Datenaustausch untereinander verbunden werden und alle am Bau Beteiligten elektronisch miteinander kommunizieren können.

„Der Aufruf hat zu einer starken Resonanz geführt und damit die Wichtigkeit des Themas bestätigt“, so GSTT-Geschäftsführer Dr.-Ing. Klaus Beyer. Zur konstituierenden Sitzung am 21. März 2018 waren Fachleute aus Verbänden, Hochschulen, ausführenden Firmen sowie von Maschinen- und Materialherstellern und Ingenieurbüros in die Kölner Geschäftsstelle des rbv gekommen. Diese fand unter der Leitung des rbv-Hauptgeschäftsführers Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann, Dr.-Ing. Klaus Beyer, sowie dem rbv-Referenten Dipl.-Ing. Andreas Hüttemann statt.

„Im Vordergrund stand zunächst die fundierte fachliche Information, eine Bestandsaufnahme der Marktentwicklungen und ein Überblick über die Aktivitäten anderer Verbände und Institutionen“, erklärte Hüttemann. Die intensive Diskussion habe laut Hesselmann gezeigt, wie wichtig konkrete Handlungsempfehlungen sind. „Diese sollen das gesamte Spektrum der Akteure im Leitungsbau und der grabenlosen Technologien berücksichtigen“, so der rbv-Hauptgeschäftsführer. Doppelarbeit solle vermieden werden, indem sich Teilnehmer aus dem GSTT/rbv-Arbeitskreises BIM auch in anderen Arbeitskreisen einbringen.

Die Expertise der Teilnehmer des AK BIM deckt bereits ein breites Feld ab; dennoch waren sich die Beteiligten einig, dass noch Fachleute aus weiteren Bereichen wie Kommunal­vertreter und IT-Spezialisten zu dem Arbeitskreis hinzugezogen werden sollen.

Die nächste Sitzung des AK BIM ist für den 18. Juni 2018 in Frankfurt am Main geplant.

2018 GSTT BIM

Konstituierende Sitzung des gemeinsamen GSTT/rbv-Arbeitskreises Building Information Modeling (AK BIM) am 21. März 2018 in der rbv-Geschäftsstelle in Köln. Foto: rbv/GSTT


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Termine

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos