Wahlen, Wenden und Weichenstellungen  Auf ihren traditionellen Herbstsitzungen haben die Mitglieder der Landesgruppen des Rohrleitungsbauverbandes e. V. (rbv) eine umfassende Bilanz des ablaufenden Jahres gezogen und sich thematisch auf die Herausforderungen eingestellt, die in den kommenden Jahren auf die Unternehmen der Leitungsbau­branche zukommen werden.

Diskussionen und Vorträge beschäftigten sich mit den Auswirkungen der Energiewende auf den Leitungsbau, der angespannten Ausbildungssituation und dem Fachkräftemangel im Leitungsbau sowie zentralen Änderungen im Baurecht. Darüber hinaus galt es in einigen Landesgruppen im Rahmen turnusgemäßer Wahlen personelle Weichen zu stellen. Vor diesem Hintergrund nutzten die Sitzungsteilnehmer der Landesgruppen Hessen/Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen + Nord, Baden-Württemberg + Rheinland-Pfalz/­Saarland, Berlin/Brandenburg, Bayern sowie Sachsen + Sachsen-Anhalt die Gelegenheit, sich anhand der Ausführungen des rbv-Hauptgeschäftsführers Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann über die Schwerpunkte der Verbandsarbeit 2017 zu informieren. Wie in den Jahren zuvor konnten die Landesgruppen erneut Gäste aus Bauindustrie und Bildung sowie Vertreter partnerschaftlich verbundener Verbände bei ihren Sitzungen begrüßen.

Sie finden hier den vollständigen Artikel zum Download.

Bild: rbv - Die Vertreter der Landesgruppen Niedersachsen + Nord trafen sich in Travemünde.


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos