Mitgliedsunternehmen suchen

Suche nach:
Nur Suchen:

Suchen Sie nach Firma, Stichwort, Stadt oder Zertifizierung – oder wählen Sie ein Bundesland.
Alle Mitglieder alphabetisch auflisten.

Bitte wählen Sie ein Bundesland:

 

Deutschlandkarte

bremen.png berlin.png hamburg.png baden-wuerttemberg.png bayern.png rheinland-pfalz.png nordrhein-westfalen.png niedersachsen.png saarland.png hessen.png thueringen.png sachsen.png sachsen-anhalt.png brandenburg.png mecklenburg-vorpommern.png schleswig-holstein.png

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

 

Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Aktuelles

#pipeline31 - Die Initiative zur Fachkräftesicherung im Leitungsbau

Am 26. Oktober war Kick-off unserer neuen Initiative #pipeline31 zur Fachkräftesicherung im Leitungsbau. Und da ein Bild mehr sagt als 1.000 Worte – bewegte Bilder bekanntlich noch viel mehr – haben wir die wichtigsten Eindrücke dieses besonderen, atmosphärisch sehr dichten Tages für Sie in einem kurzen Video zusammengefasst.

Weiterlesen ...

Leitungsbau – eine Menge in der Pipeline

#pipeline31 so der Name einer neuen Zukunftsinitiative, die der Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln, anlässlich des 40. Jubiläums seines Berufsförderungswerks, der brbv GmbH, ins Leben gerufen hat. Worum geht es?

Weiterlesen ...

Was lange währt, wird wirklich gut!

Standpunkt von rbv-Hauptgeschäftsführer Dieter Hesselmann

Ein sehr passendes Sprichwort im Zusammenhang mit der Überarbeitung der GW 301. Denn die Novellierung des DVGW-Arbeitsblatts „GW 301 - Unternehmen zur Errichtung, Instandsetzung und Einbindung von Rohrleitungen – Anforderungen und Prüfungen“ hat unsere Branche lange Zeit in Atem gehalten. Es wäre viel zu verlieren gewesen, wenn es uns nicht gelungen wäre, dieses Herzstück unserer Arbeit sachlich präzise in Richtung zukünftiger Herausforderungen des Leitungsbaus umzuschreiben und weiterzuentwickeln.

Weiterlesen ...