Meine sehr geehrten Damen und Herren, wir haben an diesen beiden Tagen erfahren, dass Digitalisierung mehr bedeutet als Scannen und Dokumentenverwaltung, Materialwirtschaft und Arbeitszeiterfassung mittels einer App. Die Digitalisierung kann uns auch helfen, im stets uns mehr abverlangenden Wettbewerb zu bestehen, bei Rationali­sierungsprozessen ebenso wie im Sinne unserer Dokumentationspflichten und des Qualitätsmanagements!


Wir können damit den Status der laufenden Projekte im Blick halten und gleichzeitig Zettelwirtschaft und Papierflut eindämmen. Analoge Informationen werden künftig so abgeändert, dass sie gespeichert werden, dadurch lassen sich viele Abläufe im Betrieb und auf den Baustellen automatisieren.

Je tiefer es uns gelingt in diese Materie einzudringen, je mehr wir uns damit beschäftigen, desto deutlicher erkennen wir, dass wir alle davon betroffen sind. Digitalisierung und Vernetzung aller am Bau Mittätigen, unserer Maschinen und der Arbeitsprozesse, - es wird kein Weg daran vorbei führen.

Verschließen dürfen und können wir uns diesem Thema auf jeden Fall nicht. Das wäre wahrlich nicht klug. Jeder muss oder kann für sich entscheiden, was er davon verwendet, welches Tool er benötigt, was ihm in seinem speziellen Anforderungsbereich hilft und unterstützt.

Letztendlich kann ein Betrieb, der sich mit der Digitalisierung auseinandersetzt, gerade bei jungen Menschen seine Modernität zeigen und somit seine Attraktivität als möglicher zukünftiger Arbeitgeber steigern.

Bringen wir es doch einmal auf den Punkt: Viele Unternehmen haben immer noch keine strategische Antwort auf die wichtige Frage, wie sie mit der großen Herausforderung einer Innovations- und Fachkräftesicherung umgehen sollen. Doch die Entwicklung einer passenden Strategie sollte und muss spätestens jetzt ganz oben auf der Agenda stehen: Denn der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nimmt weiter zu. Wer heute den Anschluss verliert, dem droht eine ungewisse Zukunft.

Also: Höchste Zeit sich darum zu kümmern:
-Was macht einen attraktiven Arbeitgeber eigentlich aus und welche Faktoren spielen hierbei eine Rolle?
-Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus?
-Wo finde ich Nachwuchskräfte, die zu mir passen und
-wie gelingt es mir, Personal langfristig an meinem Betrieb zu binden?
Mit diesen Fragen müssen wir uns jetzt, jeder für sich, auseinandersetzen.

Mein Appell lautet:
Sehen Sie die Digitalisierung als Chance an! Der Baubetrieb 4.0 wird nicht ohne den Menschen auskommen, aber diese Mitarbeiter werden andere, höher qualifizierte Aufgaben haben. Erkennen Sie Ihre Möglichkeiten: Und bitte nicht ausweichen mit dem Satz „dafür ist mein Unternehmen zu klein!“ oder so: „ich kann mir das finanziell nicht leisten“!

Unsere Einschätzung sagt, dass diese Möglichkeiten nicht nur die Konzern- und Großbetriebe in unserer Branche haben! Nein, denn Klein- und mittelständische Betriebe, die Handwerksunternehmen, haben es traditionell schon immer geschafft, sich mit neuen Technologien und Methoden auseinander zu setzen um schnell und schnörkellos auf neue Entwicklungen zu reagieren. Hier legt die Chance auch für den Kleinbetrieb! Scheuen Sie sich also nicht davor!

Meine Damen und Herren: Wir stehen mitten in der Digitalisierungs-Revolution. Dieser Prozess bietet große Chancen und Möglichkeiten für uns, Vorteile für den Menschen weil mehr soziale Teilhabe und mehr Produktivität möglich sind. Die Digitalisierung ist der Hebel dazu.

Und eines ist ganz bestimmt heute schon so:
Während wir uns noch theoretisch mit dem Thema Digitalisierung auseinander setzen, hat die nächste, junge Generation den Schritt in diese Richtung schon längst getan. Schauen Sie sich Ihre Kinder und Enkel an!

Ich schließe jetzt und sage nochmals herzlichen Dank für Ihr Kommen und Ihre Mitwirkung am Gelingen unserer Tagung.

Die 24.Tagung Leitungsbau ist hiermit beendet!

Auf Wiedersehen! Vielen Dank!


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.

 

BG BAU Siegel Webadresse 

Das Präventionsprogramm der BG BAU: „Sicheres Verhalten lohnt sich für Dich, Deine Familie, Freunde und Kollegen!“

Termine