Regelung für nachweispflichtige Weiterbildungsmaßnahmen (ablaufende Qualifikationen) festgelegt.

Aufgrund der aktuellen Situation haben der DVGW und rbv in der beruflichen Fort- und Weiterbildung die verpflichtenden Verlängerungen für Schulungsmaßnahmen nach DVGW-Regelwerk auch an ihren Partner-Kursstätten eingeschränkt. Für nachweispflichtige Weiterbildungsmaßnahmen (ablaufende Qualifikationen) gilt folgende Regelung:

  1. Der Geltungszeitraum von ablaufenden Qualifikationen wird pauschal bis zum 31.07.2021 verlängert.
  2. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres für ablaufende Qualifikationen ab dem 01.02.2020.
  3. Diese Regelung gilt bis zur Aufhebung seitens des DVGW e. V. und rbv e. V. und seiner Partner-Bildungsträger.

Wiedererreichung abgelaufener Gültigkeiten

Für die Wiedererreichung abgelaufener Gültigkeiten zum 31.07.21 haben sich DVGW und rbv gemeinsam auf eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2021 verständigt. Betroffene Unternehmen müssen ab dem 01.08.2021 den Nachweis über eine Anmeldung der jeweiligen Fachkräfte zu entsprechenden Schulungsterminen innerhalb der Übergangsfrist erbringen. Dies soll vor dem Hintergrund der Post-Lockdown-Bauaktivitäten von Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen Engpässe in der Ausführung weitestgehend verhindern.

Die von dieser Regelung betroffenen Schulungen und Lehrgänge finden Sie hier.


NEWSLETTER

 

button newsletter

 

Im April startet unser neuer rbv-Newsletter. Hier können Sie sich für diesen Dienst bereits jetzt anmelden: ANMELDUNG

 

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Aktuelles

Blick in die Zukunft – das neue Bildungsprogramm 2022

Leitungsbauer stehen in der beruflichen Pflicht, stets mit einer rasanten Weiterentwicklung vieler technischer Verfahren Schritt zu halten und dabei einen offenen Blick für neue Technologiepfade rund um eine zunehmende Erweiterung, Digitalisierung und Automatisierung ihrer Arbeitsbereiche zu wahren .

Weiterlesen ...

RSV und GSTT führen Sondierungsgespräche

Der Rohrleitungssanierungsverband (RSV) und die German Society for Trenchless Technologies (GSTT) führen Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss. In einer Mitteilung informierten die Verbände jetzt ihre Mitglieder darüber.

Weiterlesen ...

Neuer Verbändekreis Leitungssysteme konstituiert

Mit Gleichgesinnten für die Zukunftsfähigkeit der Branche eintreten - Am 9. August 2021 sind der Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln, die German Society for Trenchless Technology e. V. (GSTT), Berlin, und der Rohrleitungssanierungsverband e. V. (RSV), Hamburg, zur konstituierenden Sitzung des neuen Verbändekreises Leitungssysteme zusammengekommen.

Weiterlesen ...