Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel wurde unter Koordination der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gemeinsam von den Arbeitsschutzausschüssen beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) erstellt. Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel trat am 20.08.2020 durch Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt in Kraft.

Die Aktualisierung der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel trägt insbesondere der erweiterten Schutzformel "AHA+L" Rechnung, so dass der Abschnitt "Lüftung" der Regel überarbeitet und darüber hinaus klarstellende sowie redaktionelle Änderungen vorgenommen wurden.

Neben der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel gilt befristet vorerst bis zum 15.03.2021 die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung. Die Verordnung und die Arbeitsschutzregel greifen ineinander und ergänzen sich.

Download SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

 

 

 

 

 


NEWSLETTER

 

button newsletter

 

Im April startet unser neuer rbv-Newsletter. Hier können Sie sich für diesen Dienst bereits jetzt anmelden: ANMELDUNG

 

Berufsbildung im Leitungsbau

 

 

Die Berufsbildungsgesellschaften des rbv freuen sich auf Ihren Besuch.

Aktuelles

Neuer Infopoint zum Thema ASR A5.2 veröffentlicht

In einem Infopoint informieren rbv und DVGW über die „Anforderungen der ASR A5.2 und der RSA beim Bau von Leitungen im Grenzbereich zu Verkehrswegen“. Diese Arbeiten können die Verkehrssicherheit gefährden und sind oftmals mit hohen Risiken für das Personal verbunden.

Weiterlesen ...

Neue Kooperationsvereinbarung im Rahmen der Initiative BALSibau

Vertreter von sechs Unternehmen und Verbänden - AGFW, DVGW, DWA, rbv, Telekom Deutschland und VST* – haben am 22. März 2021 eine Kooperationsvereinbarung zur Erhöhung der Sicherheit im Leitungstiefbau unterzeichnet. Sie wollen die seit Jahren bewährte „Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Leitungsbetreiber zur Schadensminimierung im Bau“ (kurz: BALSibau) gemeinsam bedarfsgerecht weiterentwickeln.

Weiterlesen ...

Online-Newsletter ergänzt Informationsangebot der rbv-Nachrichten

Alles bleibt anders – Um die externe Kommunikation des Rohrleitungsbauverbandes um einen weiteren digitalen Baustein zu ergänzen, wird der Verband seine Mitglieder und Partner – zusätzlich zu den rbv-Nachrichten – im neuen Jahr auch in Form eines Online-Newsletters über die wichtigsten Hintergründe, Trends und Termine der Organisation und der Baubranche informieren. Geplant sind für 2021 vier Print-Ausgaben der rbv-Nachrichten und drei Ausgaben des neuen Online-Newsletters.

Weiterlesen ...