Die Vorstellung des „Bundesweiten Informations­systems zur Leitungsrecherche BIL“ sowie Wahlen standen im Mittelpunkt der Frühjahrssitzung des Technischen Lenkungs­kreises des rbv am 8. Februar 2017 in Bad Zwischenahn.

BIL: Fakten aus erster Hand
Mit dem Referat von Dipl.-Ing. Jens Focke, Vorstand (CEO) der BIL eG, erhielten die Sitzungs­teilnehmer alle Fakten und Daten rund um das Informationssystem BIL aus erster Hand. In der anschließenden Diskussion hatten die Mitglieder des Lenkungskreises zudem Gelegenheit, ihre Fragen zu Funktionsweise, Status und geplantem Ausbau des Portals für die Leitungsauskunft in Deutschland zu klären.

Führungswechsel im Technischen Lenkungskreis
Die Geschäftsordnung der technischen Gremien des rbv sieht alle zwei Jahre die Neuwahl des Vorsitzes des Technischen Lenkungskreises vor. Aus diesem Grund stand in Bad Zwischenahn auch die Wahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters auf der Tages­ordnung. Zu ihrem neuen Vorsitzenden wählten die Teilnehmer Dipl.-Ing. Dirk Schütte, August Fichter GmbH, Raunheim, der das Amt von Dipl.- Ing. Hanjürgen Grabner, Friedrich Vorwerk KG (GmbH & Co.), der nicht mehr zur Wahl stand, übernimmt. Grabner hat seit dessen Gründung in 2011 den Vorsitz des Technischen Lenkungskreises inne. Dipl.-Ing Siegfried Kemper von der Eugen Engert GmbH wurde in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender bestätigt.

Verbandsarbeit mitgestaltet
Grabner, der aus dem Technischen Lenkungskreis verabschiedet wurde, war seit 1995 Mitglied und von 2007 bis 2014 Vorsitzender des Technischen Ausschusses Gas/Wasser des rbv. Dem rbv-Vorstand und brbv-Verwaltungsrat gehörte er seit 2007 an. Während Grabners Amtszeit hat der rbv seinen Tätigkeitsbereich über die Bereiche Gas und Wasser hinaus um die Themen Fernwärme, Kabel und Abwasser erweitert. Dies beinhaltete eine Neustruk­turierung der technischen Gremien, die Grabner federführend mit seinen Ausschusskollegen gestaltete. In seiner Amtszeit wurde zudem eine Geschäftsordnung zur „Zusammensetzung und zum Wahlverfahren für den Technischen Lenkungskreis und angeschlossene Technische Ausschüsse des Rohrleitungsbauverbandes“ verabschiedet. Im rbv-Vorstand präsentierte Grabner regelmäßig die Ergebnisse der Arbeit der technischen Gremien und traf mit seinen Vorstandskollegen strategische Entscheidungen zum Wohle des Verbandes und seiner Mitgliedsunternehmen.

Personelle Verstärkung
Dipl.-Ing. Josef Wichmann von der IMD Infrastrukturanlagen Montagedienstleistung GmbH, der im November 2016 zum kommissarischen Vorsitzenden des Technischen Ausschusses Kabel gewählt wurde, verstärkt den Technischen Lenkungskreis personell.

Auf der Agenda: Europa, Satzung und Compliance
Denn es gibt viel zu tun: Die Mitglieder des Technischen Lenkungskreises beschäftigten sich in ihrer Sitzung außerdem mit Besetzungsfragen in den technischen Gremien, der Europäisierung der GW 301 und den Berichten aus den technischen Gremien. Auf der Agenda standen zudem die Themen Satzungsänderung und Compliance. (rbv)

2017 LenkungskreisVorsitzwechsel im Lenkungskreis: Dipl.-Ing. Dirk Schütte (re.) hat das Amt von Dipl.-Ing. Hanjürgen Grabner übernommen. Dipl.-Ing Siegfried Kemper (li.) bleibt stellvertretender Vorsitzender. (Foto: Rohrleitungsbauverband e.V.)


Kontakt

Rohrleitungsbauverband e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60
E-Mail: info@rohrleitungsbauverband.de

Videos


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2017”
Weitere Videos